Beratung des Verkäufers

Materials, Chemicals & Mining

Harz-Metall GmbH

Führendes europäisches Recyclingunternehmen für blei- und zinkhaltige Abfälle Deutschland

Zink-Recycling-Sparte wurde übernommen von

Harz Oxid GmbH

Joint Venture aus der Jean Goldschmidt International S.A. und der Zinc Nacional S.A. Deutschland

IMAP berät das Harz-Metall beim Verkauf der Zink-Recycling-Sparte

Die Harz-Metall GmbH (HMG), Teil der deutsch-französischen Recylex-Gruppe, hat erfolgreich ihre Zink-Recycling-Sparte an ein belgisch-mexikanisches Joint Venture bestehend aus Jean Goldschmidt International S.A. (JGI) und Zinc Nacional S.A. (ZN) verkauft. Die HMG kann durch die Übernahme der Zink-Recycling-Sparte durch das branchenerfahrene Konsortium von dessen Marktkenntnis und operativem Knowhow profitieren und sich so langfristig entwickeln.

Harz-Metall GmbH, Goslar, Deutschland 

Die bereits 1527 als Blei-Silber-Hütte gegründete HMG ist eines der führenden europäischen Recyclingunternehmen für blei- und zinkhaltige Abfälle und betreibt einen der größten Industrieparks in Niedersachsen. Zuletzt beschäftigte das Unternehmen am Industriepark Oker rund 120 Mitarbeiter.

Harz Oxid GmbH, Goslar, Deutschland 

Die Harz Oxid GmbH ist ein Belgisch-mexikanisches Joint Venture aus der Jean Goldschmidt International S.A. (JGI) und der Zinc Nacional S.A. (ZN). JGI, mit Sitz in Brüssel/Belgien, ist spezialisiert auf den Handel mit Nichteisenmetallen mit einem Schwerpunkt auf Zink. ZN, mit Sitz in Monterrey/Mexiko, ist ein Familienunternehmen mit über 60 Jahren Erfahrung im Zink-Recycling.

 

 

Experten, die an der Transaktion beteiligt waren