Unternehmens- und Finanzrestrukturierung der MIMS-Gruppe

Hintergrund & Ziel des Kunden

Seit 2009 arbeitet IMAP mit dem Management der MIMS-Gruppe, Bosnien-Herzegowinas größtem diversifizierten Nahrungsmittel- und Getränkekonzern, der fast 5.000 Mitarbeiter beschäftigt, zusammen, um die Verschuldung der Gruppe zu restrukturieren, Nicht-Kerngesellschaften auszugliedern und ein effizienteres Finanz- und Betriebsmanagement einzuführen.

IMAP Vorteil & Ansatz

Vor der Verkaufstransaktion litt die Klas Gruppe unter der hohen Verschuldung des Unternehmens. IMAP arbeitete sehr eng mit dem Management und den Eigentümern des Unternehmens zusammen, um eine Strategie für die Aufrechterhaltung eines nachhaltigen Betriebs zu entwickeln, und war sich dabei der Tatsache bewusst, dass das Unternehmen mit großer Wahrscheinlichkeit einen strategischen Partner benötigen würde, um das langfristige Überleben zu sichern.

Eines der vom IMAP-Team entwickelten Softwaretools war eine einfach zu bedienende und zu aktualisierende Plattform für die Finanzberichterstattung und -planung, mit der sich leicht testen ließ, wie sich verschiedene Szenarien und Annahmen auf die Gesamtleistung des Unternehmens auswirken. Der wesentliche Vorteil dieses Instruments bestand darin, dass es die Cash-Flow-Effekte aus laufender Geschäftstätigkeit und Finanzierungstätigkeit klar unterscheidet. Dies war sowohl für die Investoren als auch für die Banken von entscheidender Bedeutung, da der Schlüssel für eine erfolgreiche Transaktion darin bestand, dass die Geschäftstätigkeit des Unternehmens stark genug war, um das Unternehmen bei einer günstigeren Finanzierungsstruktur langfristig tragfähig zu machen. Schließlich wurden den neuen Eigentümern der Klas Gruppe Nachlässe auf bestimmte Kredite gewährt und darüber hinaus zusätzliches Betriebskapital zur Verfügung gestellt.

Ergebnis & Auswirkung

Die Zusammenarbeit zwischen IMAP und der MIMS Gruppe hat bisher dazu geführt, dass drei Geschäftsbereiche veräußert und drei weitere Bereiche finanziell aufgestockt wurden.

Die jüngste und größte Transaktion, die jemals privat in Bosnien und Herzegowina abgeschlossen wurde, war der Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an der Klas Group d. d., der größten Mühlen- und Backwarenproduktion des Landes, an die AS Jelah Group.

Heute ist die Klas Gruppe dabei, ihre Marktposition zurückzugewinnen und verzeichnet Wachstum und Stabilität als Teil der AS Gruppe.

Referenzen

Mujo Selimović, CEO der MIMS Gruppe:

In meiner Branche habe ich viele Berater getroffen. Eine der Schlüsselthemen, die ich mit Beratern hatte, ist, dass sie jederzeit von einem Problem weggehen können, während der Besitzer „angeschmiert“ zurückbleibt.

Seit ich mit IMAP arbeite, habe ich ein Unternehmen mit einem ganz anderen Ethos entdeckt. Hochqualifiziert, engagiert, motiviert, ergebnisorientiert und bereit, die zusätzlichen Anstrengungen zu unternehmen, die notwendig sind, um vor Ort einen wirklichen Unterschied zu machen.

In unserer gemeinsamen Zeit hat mir IMAP geholfen, mich von zwei Geschäftsbereichen zu trennen, Kapital für drei weitere Unternehmen zu beschaffen und stattete mich mit den strengen Strukturen und dem Netzwerk einiger der besten Manager der Region aus, um meine Aktivitäten auf Konzernebene zu stärken. Ich glaube ehrlich gesagt, dass IMAP die Art von Beratung und Initiative anbietet, die jeder Unternehmer in der Region berücksichtigen sollte. Ihre Energie und Fähigkeiten sind in keinem anderen Unternehmen zu finden. Deshalb bin ich der festen Überzeugung, dass sie einen erheblichen Beitrag zur Wirtschaft der Region leisten.