IMAP Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2022

Abschluss von 238 M&A-Transaktionen weltweit mit einem kumulierten Transaktionswert von über 26 Mrd. EUR

 

  • 238 abgeschlossene Transaktionen weltweit, davon 20 in Deutschland
  • Durchschnittlicher Transaktionswert von über 90 Mio. EUR
  • ca. 26% Cross-Border Deals
  • Erneut unter den Top 10 der Mid-Cap M&A-Beratungen weltweit

 

IMAP konnte das vergangene Geschäftsjahr erneut erfolgreich abschließen, mit insgesamt 238 Transaktionen weltweit bei einem kumulierten Transaktionswert von ca. 26 Mrd. EUR. In Deutschland konnten wir in unserem 25. Jubiläumsjahr 20 Transaktionen erfolgreich begleiten. Damit zählt IMAP sowohl global als auch in Deutschland weiterhin zu den führenden M&A-Beratungshäusern für mittelständische Unternehmen und deren Gesellschafter. Trotz eines leichten Rückgangs der Transaktionsanzahl gegenüber dem Vorjahr, in dem sich auch das insgesamt schwierigere Marktumfeld widerspiegelt, konnte IMAP Deutschland seinen Umsatz weiter steigern und das Team auf nunmehr 50 Mitarbeiter an vier Standorten weiter ausbauen.

Die meisten IMAP Deals wurden in den Branchen „Industrials“ und „IT & Software", dicht gefolgt von „Healthcare" und "Building Products and Services". In Deutschland hat IMAP in über 90% der Transaktionen die jeweiligen Verkäufer beraten. Für das aktuelle Jahr erwarten wir vor dem Hintergrund einer gut gefüllten Deal-Pipeline und mit unserer starken Marktpositionierung im inhabergeführten deutschen Mittelstand wieder ein reges Transaktionsgeschehen. Trotz gestiegener Finanzierungskosten ist das Beteiligungsinteresse professioneller Investoren ungebrochen, so dass die Verkäufer nachhaltig positionierter Unternehmen mit ordentlichem Investoreninteresse rechnen können.

 

Hier ausführlichen Rückblick lesen 

More news