IMAP berät die Familiengesellschafter des Automobilzulieferers Kirchhoff beim Verkauf an Mutares

Die börsennotierte Industrieholdinggesellschaft Mutares AG, München, erwirbt 100% der Anteile an der Kirchhoff GmbH & Co. KG, Halver, von der Eigentümerfamilie und stärkt damit ihre Beteiligungsplattform „Automotive & Mobility“. Mutares beabsichtigt, die Kapitalbasis des Unternehmens zu stärken, die Kostenbasis zu optimieren und das Unternehmen, das bisher hauptsächlich die VW-Gruppe beliefert, breiter aufzustellen.

Der 1939 gegründete und seitdem in Familienhand geführte Automobilzulieferer Kirchhoff beschäftigt mehr als 800 Mitarbeiter und ist im Markt seit Jahrzehnten bekannt für seine Spezialprodukte für den Bereich Body/Chassis, wie etwa Verschlusssysteme, Scharniere, Verbindungselemente und mechatronische Systeme. Daneben hat das Unternehmen Innovationen am Start, wie z.B. aktive Aerodynamiksysteme. Diese sind besonders geeignet für leistungsstarke Automobile sowie für den Einsatz im Bereich der E-Mobility, da sie helfen, die Reichweite der E-Fahrzeuge zu erhöhen. Die Gruppe erzielte in 2018 einen Umsatz von knapp über € 100 Millionen, hat ihren Hauptsitz im Sauerland und arbeitet mit Produktionsstätten in Halver (Deutschland) und Świebodzin (Polen) sowie einem Logistikstandort in Mexiko.

Die Familiengesellschafterinnen der Kirchhoff GmbH & Co. KG wurden während des gesamten Verkaufsprozesses von IMAP M&A Consultants AG beraten und begleitet. Diese wünschten sich den Einstieg eines neuen Mehrheitsgesellschafters, der die Gruppe gemeinsam mit dem Geschäftsführer, Dirk Aldermann, strategisch und finanziell auf die Herausforderungen des Zeitalters der E-Mobility vorbereitet und entsprechend weiterentwickelt.

Der Käufer, die börsennotierte Industrieholdinggesellschaft Mutares AG, wurde 2008 gegründet und konzentriert sich auf den Erwerb und die Entwicklung von mittelständischen Unternehmen in Europa, die im Rahmen einer Neupositionierung veräußert werden und ein deutliches operatives Verbesserungspotenzial aufweisen. Mutares fokussiert auf drei Branchencluster – Automotive & Mobility, Engineering & Technology und Goods & Services - und unterstützt seine Portfoliounternehmen aktiv mit eigenen Investment- und Expertenteams sowie durch strategisch passende Zukäufe. Mutares plant, Kirchhoff – neben den bestehenden Beteiligungen STS, Elastomer Solutions und Plati - als eigenständige Plattform im Cluster Automotive & Mobility zu positionieren.

More news