Zhoushan wieder zu Gast in Hamburg

img_0110 img_0111

Anlässlich der SMM, der Weltleitmesse der maritimen Wirtschaft, besuchten eine Delegation der Stadt Zhoushan erneut Hamburg.

Im Juni fand in Hamburg bereits die von IMAP initiierte Zhoushan Marine Industrie Konferenz statt. Dort wurden die Chancen insbesondere im Schiffkomponentenbau von Vertretern der Stadt und der Sonderwirtschaftszone Zhoushan, der ortsansässigen Werft Jinhai, sowie den bereits in Zhoushan ansässigen deutschen Unternehmen, der Saacke Group und der Neptun Ship Design GmbH, beleuchtet.

Nun gaben weitere chinesische Unternehmen, wie die Yangfan Gruppe, die allein in Zhoushan drei Werften betreibt, tiefere Einblicke in ihre Zukunftspläne. Zudem schilderte Wärtsilä SAM Electronics seine Erfahrungen mit chinesischen Kooperationspartnern in Zhoushan.

Im Juni ließen Aussagen der chinesischen Delegation aufhorchen, die anerkannte, dass sich die chinesische Schiffbauindustrie in einem Anpassungsprozess befindet, verbunden mit einem Wandel hin zu höherwertigem Schiffbau, was eine entsprechende finanzielle Unterstützung von staatlicher Seite erforderlich mache. Der Bürgermeister der Stadt Zhoushan bestätigte nun im Rahmen seiner SMM-Reise, dass durch den initiierten „Guinding Fund“ wichtige chinesische Unternehmen der Schifffahrtsbranche bei interessanten und genehmigten Projekten Zuschüsse erhalten können.

Erste Kooperationsverträge wurden im Rahmen der Veranstaltung unterzeichnet.

Ein Gegenbesuch in Zhoushan mit Vertretern deutscher Firmen ist für Ende Oktober/Anfang November geplant. Weitere Informationen erhalten Sie in Kürze hier.

 

  ov_zhoushanbei_fimpel_explainingaircraftspacs kh-audienz5

  dsc023021 dsc023081

 

IMAP präsentiert Zhoushan Sonderwirtschaftszone

Am 09. Juni fand in Hamburg die von IMAP initiierte Zhoushan Marine Industrie Konferenz statt. Welche Chancen sich insbesondere im Schiffkomponentenbau bieten, wurde von Vertretern der Stadt und der Sonderwirtschaftszone Zhoushan, der ortsansässigen Werft Jinhai, sowie aus Sicht der bereits in Zhoushan ansässigen deutschen Unternehmen, der Saacke Group und der Neptun Ship Design, beleuchtet.

Die chinesische Schiffbauindustrie befindet sich derzeit in einem Wandel hin zu höherwertigem Schiffbau, weshalb die von staatlicher Seite gewährte finanzielle Unterstützung auch deutschen Unternehmen im Rahmen von Kooperationen zugute kommt. Neben den bekannten Kooperationsformen wurden u.a. auch Joint Ventures vorgeschlagen, bei denen deutsche Unternehmen kein Kapital, sondern ihre Einlage in Form von Technologie einbringen können.

Von Seiten der in Zhoushan ansässigen deutschen Unternehmen wurde immer wieder betont, dass bei der Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern Vertrauen die entscheidende Rolle spielt. Das könne aber nur wachsen, wenn die gemeinsamen Projekte Vorteile für beide Partner bringen – eine klassische Win-Win-Situation also. Deutsche Ingenieurkunst und Zuverlässigkeit haben sich so einen hohen Respekt unter chinesischen Unternehmen erarbeitet bestätigte Hao Jiang, Sprecher und CFO der Jinhai Werft.

Die Veranstaltung zeichnete ein differenziertes Bild der Situation im chinesischen Schiffbau, das immer in die gleiche Richtung wies: Man solle wegen der zurzeit schwierigen Situation im Schiffbau nicht verzagt den Kopf in den Sand stecken, sondern sich den Schwierigkeiten stellen. Nur dann öffnet sich der Blick für neue Geschäftsfelder, die neue Chancen bieten.

   Pressemitteilung – Zhoushan Marine Industrie Konferenz


Die Präsentationen zu den Vorträgen der Zhoushan Marine Industrie Konferenz vom 9. Juni 2016 in Hamburg stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Nachfolgend finden Sie die jeweiligen PDF Dateien zu den verschiedenen Vorträgen:

Referent Thema Datei
Graf von Westphalen (GvW) Stimmungsbild China 2016: deutsche Unternehmen vor Ort und
Bedeutung des 13. Fünfjahresplanes
PDF
Handelskammer Zhoushan Zhejiang Zhoushan Islands New District PDF
Freihandelszone Zhoushan Aktuelle Entwicklung der Zhoushan Schiff- und Schiffkomponenten-Industrie PDF
EY Aktuelle Entwicklung zu Steuern & Zoll in China PDF
SAACKE SAACKE GmbH und Zhejiang Ouhua Shipbuilding –
Eine erfolgreiche Geschäftsbeziehung
PDF
Neptun Ship Design Neptun Ship Design und Zhejiang Ouhua Shipbuilding –
20 Jahre Erfahrungen in Zhoushan
PDF

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren Anlagen zur Region Zhoushan:

PowerPoint-Präsentation   Kurzprofil Zhoushan

schiff_icon   Schlüsselindustrie Schiffskomponenten

luftfahrt_icon   Schlüsselindustrie Automobil und Luftfahrt


Kontakt

Erfahrene Berater mit internationaler Kompetenz 

Hans-Hasso Kersten

Hans-Hasso Kersten

Partner
Phone: +49 621 3286 145
Fax: +49 621 3286 100
hans-hasso.kersten@imap.de

Junxiong Wang

Junxiong Wang

Head of China Desk
Phone: +49 621 3286 40
Fax: +49 621 3286 100
junxiong.wang@imap.de