New-York_300

Ts_Wagner_ôkofrostTransaktion Oro-Vivo/Thom-Europe

Der Französische Schmuck-Konzern THOM Europe S.A.S. hat die deutsche Juwelier- und Schmuckhandels-kette ORO VIVO AG von der Christian Bernard S.A.S. übernommen. Die ORO VIVO-Transaktion ist für THOM Europe, neben der kürzlich erfolgten Akquisition von Stroili in Italien, ein weiterer Schritt der Expansion in den europäischen  Schmuck- und Uhren-Markt. Der Zusammenschluss der drei Schmuckhandelsketten bietet eine Plattform für bezahlbaren Echtschmuck und macht THOM Europe zum größten europäischen Anbieter für erschwinglichen Echtschmuck, eigene Markenprodukte sowie hochwertigen Diamant- und Trauringschmuck.

THOM Europe S.A.S., Paris, Frankreich

  • International führendes Juwelier- und Schmuck-Einzelhandelsunternehmen, spezialisiert auf erschwinglichen Echtschmuck
  • THOM Europe vertreibt Produkte unter den Markennamen „Histoire d’Or“, „Marc Orian“, und „TrésOr“

ORO VIVO AG, Hallbergmoos, Deutschland

  • Unabhängiges Einzelhandelsunternehmen von Schmuck und Uhren mit einer breiten Produktpalette und Markenauswahl an bezahlbaren Juwelierprodukten
  • ORO VIVO ist mit 38 Filialen die drittgrößte Juwelierhandelskette in Deutschland

Christian Bernard Group

  • Französischer Schmuckhersteller mit Vertrieb von eigenen Juwelierprodukten
  • 100%-iger Mutterkonzern der ORO VIVO AG

IMAP M&A Consultants AG hat exklusiv den Verkäufer beraten und den Prozess in allen Phasen begleitet.