New-York_300

Ts_CRH_PaulsenTransaktion CRH/Paulsen-Gruppe

CRH plc (Dublin) hat im Rahmen ihrer europäischen Wachstumsstrategie 100% der Anteile an der Paulsen-Gruppe übernommen.
Gegenstand der Transaktion sind die drei norddeutschen Sanitär- und Heizungs-Großhandelsunternehmen

  • Andreas Paulsen GmbH & Co. KG (Kiel, Hauptsitz),
  • Dietrich F. Liedelt GmbH (Norderstedt) sowie
  • Paulsen & Eckhardt GmbH (Martensdorf),

sowie die zugehörigen Immobilien an vier Standorten.

Durch diesen Schritt stärkt CRH seine Haustechnik-Sparte im deutschsprachigen Raum, zu der seit dem Jahre 2000 bereits die Schweizer „Richner Bäder und Plättli AG“ gehört, eines der führenden Großhandelsunternehmen für Badeinrichtungen und Fliesen.

Paulsen-Gruppe, Kiel – Norderstedt – Martensdorf, Deutschland

  • Regional bedeutendes Großhandelsunternehmen für Sanitär,- Heizungs- und Klimabedarf
  • Mit aktuell 27 Standorten in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg Vorpommern wird ein flächendeckendes Netz bestehend aus modernen Ausstellungen, verkehrsgünstigen Abholcentern und drei regionalen Logistikzentren betrieben
  • Partner des konzessionierten Handwerks mit einem Kundenstamm von über 2.300 Meisterbetrieben
  • Umsatzerlöse: € 100 Mio. / Mitarbeiter: 380

CRH plc, Dublin, Irland

  • Wachstumsstarke Gruppe, die mit den Geschäftsfeldern Rohstoffgewinnung, Produktion von Baumaterialen sowie Handel mit Baustoffen in 32 Ländern aktiv ist
  • Als “International Building Materials Group“ in Dublin, London und New York börsennotiert
  • Umsatzerlöse: € 21 Mrd. / Mitarbeiter: 92.000

IMAP M&A Consultants AG hat die Transaktion im Auftrag der Gesellschafter der Paulsen-Gruppe initiiert und als „kontrollierte Auktion“ durchgeführt.