New-York_300

Ts_Ferchau_konplanTransaktion Ferchau/konplan

FERCHAU Engineering GmbH hat im Rahmen eines Betriebsübergangs die Geschäfte der insolventen konplan GmbH, Mannheim, übernommen. Hierdurch baut FERCHAU seine Softwaresparte in Mannheim aus und bildet einen Kompetenzschwerpunkt im Bereich Medizintechnik. Bei dem nunmehr dritten technischen Büro von FERCHAU handelt es sich um ein eigentliches IT-Entwicklungs-Labor, welches auf die Bereiche Elektronik, Software und Medizintechnik (TB ESM) spezialisiert ist und künftig über die notwendige Zertifizierung EN 13485 verfügt.

FERCHAU Engineering GmbH, Deutschland

  • Führender Engineering-Dienstleister in Deutschland
  • Weltweit über 50 Niederlassungen und Standorte sowie über 60 technische Büros
  • U.a. im Maschinen- und Anlagenbau, in der Fahrzeugtechnik, Luft- und Raumfahrttechnik, Elektrotechnik sowie in der Informationstechnik tätig
  • Umsatzerlöse: € 360 Mio., Mitarbeiter: 4.500

konplan GmbH, Deutschland

  • Planungs-, Konstruktions- und Entwicklungsleistungen insbesondere im Bereich Medizintechnik sowie Anlagen- und Maschinenbau
  • Stark in der Software- und Elektronikentwicklung sowie medizintechnischer Validierung
  • Tochtergesellschaften in der Schweiz und Tschechien
  • Umsatzerlöse: € 10 Mio., Mitarbeiter: 160

IMAP M&A Consultants AG hat die Transaktion im Auftrag des Insolvenzverwalters der konplan GmbH initiiert, vorbereitet und in allen Phasen begleitet.