Okt 13

Oktober 2017 – IMAP berät die chinesische SEC Holding Co., Ltd. bei der Übernahme der VEM Gruppe

Die chinesische Familienholding SEC übernimmt 100% der Geschäftsanteile der VEM Gruppe in Dresden, ein traditionsreicher Hersteller elektrischer Antriebssysteme, Spezialmotoren und Sondermaschinen, von der Unternehmerfamilie Merckle, inklusive aller derzeitigen Standorte im In- und Ausland. Gemeinsam mit dem bisherigen Management von VEM wird SEC den Ausbau des Unternehmens vorantreiben, dank entsprechender Branchenkompetenz kann der neue Eigentümer VEM auch strategisch bei Wachstumsinitiativen in Asien unterstützen. Der renommierten Marke „VEM“ bieten sich durch den künftig erleichterten Zugang zum chinesischen Markt exzellente Wachstumsmöglichkeiten.

VEM Gruppe

VEM produziert und konzipiert geregelte elektrische Antriebssysteme, Spezialmotoren und Sondermaschinen mit einem Leistungsspektrum von 0,06 kW bis 42 MW sowie Komponenten der Antriebstechnik und Energieerzeugung. Die Produkte werden an drei Produktionsstandorten in Dresden, Wernigerode und Zwickau gefertigt und finden in Schiffen, Stadt- und Vollbahnen, Chemieanlagen und Walzwerken sowie in Wasser- und Windkraftanlagen Anwendung. In 2016 erzielte das Unternehmen mit rund 1.500 Mitarbeitern einen Umsatz von ca. 200 Mio. Euro.

SEC Holding

SEC Holding ist eine Familienholding mit Sitz in Wuxi City, China. Sie ist u.a. Mehrheitsgesellschafterin der börsennotierten SEC Electric Machinery Co. Ltd., Hersteller von Gleich- und Wechselstrommotoren sowie Generatoren für eine Vielzahl an Industrien.

Die Transaktion wurde begleitet von IMAP M&A Consultants AG mit einem Team um Dr. Joachim Koch, Junxiong Wang und Lisa Haug.

 

sec