Aug 7

Juli 2015 – IMAP begleitet die F.A. Neuman Gruppe beim Verkauf der Julius Montz GmbH an die Pfaudler-Gruppe

Die F.A. Neuman Gruppe, Eschweiler, hat ihren in der Julius Montz GmbH, Hilden, gebündelten Geschäftsbereich Kolonneneinbauten und Destillationstechnik an die Pfaudler-Gruppe, ein Portfoliounternehmen der Deutschen Beteiligungs AG, veräußert.

Mit Pfaudler wurde ein ebenfalls im Anlagenbau für die Chemieindustrie tätiger Partner für Julius Montz ausgewählt, der das Unternehmen über ein bestehendes weltweites Netzwerk und viele gemeinsame Kunden bei der weiteren Internationalisierung künftig erfolgreich begleiten wird.

Julius Montz entwickelt, konstruiert und produziert Kolonneneinbauten für den Einsatz in der chemischen Industrie, insbesondere im Bereich der Destillationstechnik. Darüber hinaus plant und begleitet Julius Montz den Bau kompletter Produktionsanlagen für die chemische und pharmazeutische Industrie sowie die Lebensmittelindustrie. Schwerpunkt sind Anlagen zur Herstellung von Alkoholen und Aromastoffen sowie Anlagen zur Rückgewinnung von Lösungsmitteln. Julius Montz beschäftigt an den Standorten Hilden und Landau (Pfalz) rund 110 Mitarbeiter.

Die Pfaudler-Gruppe, ein Portfoliounternehmen der Deutschen Beteiligungs AG, stellt emaillierte Reaktoren zur Mischung chemischer Substanzen her und erweitert mit der Akquisition das Produktportfolio sowie die Systemkompetenz.

Die F.A. Neuman Gruppe ist ein 1849 gegründetes Familienunternehmen mit mehreren Geschäftsbereichen. Dazu zählen Apparate- und Behälterbau, Destillationstechnik, Elektromotoren, Brandschutztore, Krananlagen, Hebe- und Verladetechnik sowie Pneumatische Fördersysteme.

Begleitet wurde diese erfolgreiche Transaktion von IMAP mit dem auf Maschinen- und Anlagenbau fokussierten Team um Karl Fesenmeyer (Vorstand), Christoph Kloberdanz (Partner) und Nils Keller (Projektmanager).