Feb 12

Februar 2016 – IMAP begleitet Cross-Border-Transaktion

Die im Bereich Filtration tätige Hengst Group, Münster, hat das dänische Unternehmen Nordic Air Filtration zum 1. Februar 2016 übernommen. Der Kauf erfolgte entsprechend der Wachstumsstrategie, die ein ausgewogenes und diversifiziertes Geschäft, eine globale Aufstellung und einen Technologietransfer in artverwandte Bereiche anstrebt.

Mit dem attraktiven Produktportfolio von Nordic Air kann Hengst die Aktivitäten im Non-Automotive-Markt weiter verstärken, die Marktdurchdringung im industriellen Bereich beschleunigen und das erhebliche Wachstumspotenzial auf dem Markt der Industriefiltration optimal ausschöpfen.

hengst

Die Hengst-Gruppe ist ein 1958 gegründetes Familienunternehmen mit 14 Standorten in 9 Ländern und erwirtschaftet mit rd. 3.000 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rd. 400 Mio. Euro.

Mit der Nordic Air kommt ein Unternehmen mit drei zusätzlichen Standorten in Dänemark und den Vereinigten Arabischen Emiraten hinzu. Nordic Air Filtration zählt mit einem Produktangebot von über 4.000 Artikeln zu den Marktführern in der industriellen Entstaubungs- und Ansaugfiltration von Gasturbinen. Der bisherige Geschäftsführer von Nordic Air wird auch weiterhin das Geschäft verantworten.

Seitens IMAP wurde die Transaktion begleitet von Andreas Widholz, Partner,
Hans-Christian Vastert, Senior Associate und Philippe Mullenbach, Analyst.